Kremser Humanistische Gesellschaft

 

Die Kremser Humanistische Gesellschaft wurde im Jahr 1996 als Verein gegründet.

Unsere Anliegen und Ziele hängen eng mit dem Begriff des "Humanismus" im Sinn der bedeutenden Bewegungen der europäischen Geistesgeschichte zusammen, vor allem mit einer auf Humanität ausgerichteten Geisteshaltung.

Wir wollen mit Blick auf Gegenwart und Zukunft

die Wurzeln der europäischen Kultur aufzeigen und einem kulturellen Gedächtnisverlust vorbeugen,

daran erinnern, dass es zum Wesen des Menschen gehört, Geschichte zu haben,

gegen die Oberflächlichkeit und mangelnde Gedankentiefe unserer Zeit antreten,

der erkennbaren Ausrichtung des Bildungswesens auf bloß ökonomischen Nutzen

den Wert der humanistischen Bildung zur Seite stellen.

Wenn Sie mehr über die Ziele der Kremser Humanistischen Gesellschaft erfahren wollen, lesen Sie den Beitrag zur 10-Jahres-Feier am 20. November 2006 von Obmann Dr. Heinz Steiberger "Wozu eine humanistische Gesellschaft?"

Eine Kopie unserer Statuten finden Sie hier -> Statuten

Vorstand

 Obmann Dr. Oskar Schild
 Stv. Obmann Dr. Rudolf Pölzer
 Schriftführer Mag. (FH) Stefan Taglieber
 Kassier Mag. Johann Gerstbauer
 Beirat Ass.-Prof. Mag. Dr. Alexandra Krenn-Leeb
Mag. Harald Schwarz
  Prof. (FH) Mag. Eva Werner, Hon. Prof.
Univ.-Prof. Dr. Viktoria Weber
 Ehrenmitglied und Ehrenobmann Dr. Heinz Steiberger

 

 Vorstand alle

 

 

 

 

 

 

 

Kremser Humanistische Gesellschaft, A-3500 Krems an der Donau, Piaristengasse 2, ZVR-Zahl: 251657051

http://www.krems-hum-ges.at E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!