Kremser Humanistische Gesellschaft

 

Philosophischer Essay-Wettbewerb 2016/17

Österreichweit wird an den Gymnasien in allen Bundesländern einmal jährlich eine „ Philosophieolympiade “ veranstaltet. In Niederösterreich treffen Schüler aus den Oberstufen der Gymnasien in Begleitung der sie betreuenden Professoren in Krems zusammen und verfassen an einem Vormittag einen Essay zu einem philosophischen Thema .

Die Themen werden vor der Veranstaltung vom Verein „Philolympics“, der den Bundeswettbewerb der Philosophieolympiade organisiert, in einem versiegelten Kuvert an eine Vertrauensperson aus dem Kreis der „Kremser Humanistischen Gesellschaft“ übersandt und erst am Tage der Veranstaltung den Schülern bekanntgegeben. Die Schüler können nun zu einem Thema ihrer Wahl unter einem selbstgewählten Pseudonym eine Abhandlung schreiben. Am Nachmittag des gleichen Tages wählt die aus den Professoren gebildete Kommission die Sieger aus. Am nächsten Tag werden die sechs besten Arbeiten   bekanntgegeben und Preise (kleinere Geldbeträge und Sachpreise) übergeben. Die Sieger der einzelnen Bundesländer treten dann nochmals zum gesamtösterreichischen Bewerb an.

Der Landeswettbewerb in Niederösterreich findet, unter anderem mit Unterstützung des IMC und der „Kremser Humanistischen Gesellschaft“, seit einigen Jahren in Krems statt. Die prämierten Arbeiten des heurigen Jahres wollen wir Ihnen im Anhang zu unserer Homepage präsentieren. Jeder Essay – beginnend mit dem an sechster Stelle gereihten – wird jeweils zwei Monate lang zu lesen sein, sodass wir noch vor dem Termin der nächsten „Olympiade“ (Jänner 2018) die sechs besten Arbeiten veröffentlicht haben. Die Arbeiten sind auch in diesem Jahr wieder lesenswert und -ungeachtet des Alters der Verfasser - auf hohem Niveau, von beachtlicher Gedankentiefe und Phantasie.

Informationen und Essays

 

 

 

 

 

 

 

 

Kremser Humanistische Gesellschaft, A-3500 Krems an der Donau, Piaristengasse 2, ZVR-Zahl: 251657051

http://www.krems-hum-ges.at E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!